Seite auswählen

Info für Gaja®Matrix-Anwender
>>>>
Kontrollmanager + Mobile Zustandskontrolle Straßen

Kontrollmanagement | Straßenzustandskontrolle mobil | Schadensmanagement | Haftungsrechtliche Organisation |Gaja®Matrix | Gingko.Systeme

GIS-Software für mobile Straßenzustandskontrolle | Gaja®Matrix von Gingko.Systeme

Die kommunalen Versicherer und der kommunale Schadensausgleich KSA empfehlen allen Kommunen, in ihren Verantwortungsbereichen turnusmäßig Zustandskontrollen durchzuführen und zu dokumentieren, um Schäden und Gefahren auf Straßen und Wegen rechtzeitig zu erkennen und zu beseitigen, bevor Schadensfälle und Haftung eintreten können.

Mit Gaja®Matrix können Sie diese ständige Herausforderung überraschend einfach und nachhaltig bewältigen.

R

Schlüsselfertiges Paket und nur 2 Tage Schulungsaufwand bis zum produktiven Betrieb

1

Nahtlose Erweiterung Ihrer vorhandenen Gaja®Matrix-Ausstattung, verfügbar als Cloud-Anwendung oder Serverinstallation im Rathaus

Keine zusätzlichen Mobilfunkkosten, die Lösung arbeitet auch offline ohne Internet

Einfach zu bedienen, besonders im Außendienst unter Zeitdruck und unter widrigen Bedingungen

?

Senkt extrem den Aufwand für Vorbereitung, Dokumentation und Auswertung der Kontrollen

o

Hoher Zusatznutzen durch permanente Zustandserfassung: Erkenntnisse für nachhaltiges Erhaltungs-Management

Schlüsselfertiges Kontrolldatenprojekt

 

Bis zur Auslieferung erstellen wir für Sie anhand von Daten der Landesvermessung oder ausgehend von Ihrem vorhandenen GajaMatrix-Straßenkataster die Kontrolltouren für Ihr Verwaltungsgebiet und stellen sie grafisch als Tourenkarte dar. Außerdem teilen wir sie anhand Ihrer Ortsteile in Kontrollbezirke ein ordnen schließlich den Touren die von Ihnen vorgegebenen Kontrollintervalle zu. All das können Sie mit einfachen Funktionen in Eigenregie fortlaufend anpassen.

Direkt nach der Installation empfehlen wir die ersten 2 von insgesamt 3 individuellen Schulungstagen, in denen bereits die ersten Straßenkontrollen vor Ort unter Anleitung vorgenommen werden. Ab dann können Sie eigenständig produktiv arbeiten. Nach ca. 3 Wochen folgt dann ein dritter Schulungstag für den Feinschliff.

Kontrollen im Außendienst mit handlichen Tablets

 

Vor dem Einsatz werden fällige Touren per Knopfdruck auf’s Tablet geladen. Dann geht’s raus. Vor Ort werden auf dem Tablet  Tourverlauf, Straßen und Luftbilder angezeigt. Kommunale Flurstücke werden hervorgehoben.

Entlang der Tour können erkannte Schäden (Punktschäden, Streckenschäden oder Flächenschäden) mit einfacher Funktion auf der Karte festgehalten und zugleich klassifiziert werden. Aufgenommene Photos werden automatisch mit den zugehörigen Schäden verbunden. Außerdem können Maßnahmen aus schadenspezifisch gefüllten Listen ausgewählt werden.

Bereits früher aufgenommene, aber noch nicht beseitigte Schäden werden farbig dargestellt. Doppelerfassung ist also ausgeschlossen. Auch Schäden abseits der geplanten Touren oder Schäden in anderen Zuständigkeiten können aufgenommen werden.

Nach den Touren: Kontrollergebnisse im Innendienst

 

Nach den Kontrollen vor Ort werden im Büro sämtliche Kontrollergebnisse des Tages mit einfacher Funktion in die GajaMatrix-Datenbank übertragen. Dort sind sie dauerhaft für die weitere Nutzung und für das Berichtswesen gespeichert.

Je nach eingestelltem Kontrollturnus legt das Programm automatisch die Termine für Folgekontrollen fest.

Trotz ständig steigender Datenmenge behalten Sie problemlos die Übersicht.

Auch Schadensmeldungen seitens der Bürger aufnehmen

 

Analog zum eigenen Außendienst können beliebige Anlaufstellen in der Verwaltung mit Hilfe dieser Lösung auch die telefonisch oder persönlich vorgetragenen Schadensmeldungen seitens der Bürger aufnehmen.

Alle Erkenntnisse werden genauso gespeichert wie die Schadensmeldungen Ihres Außendienstes. Daher können sie nicht verloren gehen, sondern werden vom Schadensmanagement ebenso erfasst. Auf den Tablets Ihres Außendienstes werden diese Schäden ebenfalls angezeigt, solange sie nicht behoben wurden, um Mehrfacherfassungen zu vermeiden.

Schadensmanagement

 

Diese Funktionen helfen Ihnen auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse und Fakten dabei, den Aufwand zielgenau dorthin zu lenken, wo der größte Handlungsbedarf besteht und dabei keinesfalls den Überblick zu verlieren.

Aufträge erstellen

 

Zur Behebung der Schäden können besonders einfach Aufträge für Bauhof oder Drittfirmen erstellt und ausgelöst werden.

Mehrere Schäden lassen sich dabei nach gezielter Filterung und im räumlichen Zusammenhang zu Sammelaufträgen zusammenfassen.

Fortlaufend den vollen Überblick behalten

 

Die Organisationskarte und gefilterte Abfragen mit Zeitfenster garantieren jederzeit den vollen Überblick zu Schäden und Aufträgen.

  • Grün gefärbte Schäden: wurden behoben
  • Rot gefärbt: beauftragt, aber noch nicht behoben
  • Gelb gefärbt: erkannt, aber noch nicht beauftragt

Auch der Vollzug der Schadensbehebungen wird im Programm erfasst, verarbeitet und dargestellt.

Hier beginnt der Kommunikationskreislauf Innendienst – Außendienst – Innendienst von Neuem.

Made in Germany